Frischluft

Frischluft Barnim bringt frischen Wind in die Jugendarbeit

Frischluft Barnim e.V. arbeitet mit dem Ziel, Arbeit in offener Form für Kinder und Jugendliche auf der Grundlage eines christlich geprägten Menschenbildes zu betreiben, junge Menschen zur Selbstverwirklichung und Selbstbestimmung und zu einer aktiven Mitarbeit in unserer Gesellschaft zu befähigen und zu motivieren. Dieses Ziel soll insbesondere durch spielerische und sportliche Freizeitaktivitäten, durch Gruppenerlebnisse wie Ferienfahrten und Jugendfreizeiten, durch praxisorientierte Angebote in den Bereichen Umwelt, Kultur, Familie, Jugend und naturwissenschaftlich – technischer Bildung, sowie durch Medienangebote verwirklicht werden.

Die Arbeit bei Frischluft wird zu einem nicht unerheblichen Teil ehrenamtlich geleistet.

Die Angebote von Frischluft richten sich vor allem an die große Masse der noch nicht „auffällig“ gewordenen Kinder und Jugendlichen, da diese Gruppe in Deutschland zunehmend vernachlässigt wird, unsere Arbeit hat daher einen stark präventiven Charakter. Wir verstehen Jugendarbeit einerseits als Betätigungsfeld für Kinder und Jugendliche, aber andererseits auch als Schule für das Leben in einer Gemeinschaft. Jugendliche wollen sich heute weniger denn je in feste Verbandsstrukturen einbinden lassen. Anderseits sind Jugendliche verstärkt bereit, sich für eine Sache, die sie für sinnvoll halten, oder die eine persönliche Betroffenheit in ihnen auslöst, zu engagieren. Junge Menschen zur Selbstverwirklichung führen, ihnen selbstorganisierte Freizeitmöglichkeiten bieten, all dies führt die junge Generation dazu, Freiheit in der Gesellschaft zu erleben und mitzugestalten. Die Umsetzung dieses Grundsatzes muss immer davon ausgehen, dass Jugendarbeit nicht nur für junge Menschen, sondern gemeinsam mit ihnen geleistet wird. Hierfür möchte Frischluft seinen Beitrag leisten.

Frischluft Barnim e.V. ist Mitglied des Bundesverbandes Frischluft e.V. (www.frischluft-ev.de)

Kurzchronik Frischluft Barnim e.V.

29.02.1992

Vereinsgründung im ehem. Haus der Parteien, Breitscheidstraße 31 in Bernau. Zum ersten Vorsitzenden wurde Dirk Scheibe aus Zepernick gewählt.

 

09.06.1992

Anerkennung als gemeinnützigen Zwecken dienender Kinder- und Jugendverband durch das Finanzamt Eberswalde

 

August 1993

Der Verein stellt die erste Mitarbeiterin ein.

 

Februar 1993

Auf der 2. Mitgliederversammlung wird Karsten Fischer zum neuen Vorsitzenden gewählt.

 

06.06.1994

Eintragung in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Bernau

 

März 1995

Eröffnung des Jugendclubs „Frischluft“ in Bernau (Puschkinstraße 36 a) und Übernahme in eigener Trägerschaft

 

November 1996

Auf der 5. Mitgliederversammlung wird Annekatrin Kentzler zur neuen Vorsitzenden gewählt.

 

01.06.1999

Übernahme der Trägerschaft für das Jugendzentrum „Scheune“ in Groß Schönebeck (bis Dezember 2010)

 

20.09.1999

Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe nach § 75 KJHG durch den Jugendhilfeausschuss des Landkreises Barnim

 

01.10.2001

Eröffnung der Kita im Kreativen Freizeitzentrums in der Sachtelebenstrasse 24

 

02.01.2002

Schließung des Jugendclubs in der Puschkinstraße und Eröffnung des Jugendclubs „Frischluft“ in der Sachtelebenstrasse 24

 

Januar – März 2004

Übergangsträger für das Freizeithaus Yellow in Bernau

 

Juli 2004

Frischluft übernimmt die Trägerschaft für die Jugendkoordination in der Gemeinde Panketal

 

30.09.2004

Herauslösung des Vereins KFZ e.V. aus dem Verein Frischluft Barnim e.V. und Übergabe des Kreativen Freizeitzentums (Kita/Hort) in Trägerschaft des KFZ e.V.

 

09.06.2007

10. Mitgliederversammlung des Vereins in Altenhof / Werbellinsee, Matthias Brasching wird zum 4. Vorsitzenden des Vereins gewählt

 

29.01.2011

14. Mitgliederversammlung des Vereins in Ruhlsdorf, Ricardo Steinicke wird zum 5. Vorsitzenden des Vereins gewählt